Alleinerziehend

Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann

Advertisement
Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann

Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann

Wie eine alleinerziehende Mutter den richtigen Mann findet

Die Situation einer alleinerziehenden Mutter ist alles andere als einfach. Täglich meistert sie Herausforderungen, die keine Schwächen erlauben. Am Ende des Tages dürfen sich die meisten Powerfrauen mit Kind freuen: Wieder ein Tag geschafft. Schöner wäre es allerdings, die Tage zusammen mit einem Partner zu meistern.

Einen Weg gemeinsam zu beschreiten, macht auch vieles einfacher. Aber wie soll das gehen? Der Stress fängt bereits in den Morgenstunden an. In Windeseile macht sich Mama tageslichttauglich für den Weg zur Arbeit, gleichzeitig schafft sie es Sohn oder Tochter für die Tagespflege oder die KiTa vorzubereiten. Wenn der Kindergarten nicht gerade darum bittet, die Kleinen wegen Bauchschmerzen früher abzuholen, geht es nach der KiTa noch einkaufen, denn der Kühlschrank füllt sich nicht von allein. Dann ist der Tag meistens auch schon zu Ende.

Der Lichtblick: Das Wochenende. Das ist aber auch nicht immer verfügbar. Nicht jedes Kind hat Oma und Opa, die mal einen Tag aufpassen können. Und wie also einen Partner finden? Die Situation scheint ausweglos. Die gute Nachricht: Es gibt seriöse Partnervermittlungen, die alleinerziehenden Singles helfen können. Du bist alleinerziehend und auf der Suche nach einem Partner? Glückwunsch, du bist hier genau richtig! Denn bei wir-sind-alleinerziehend.de findest du ALLES für Alleinerziehende:

  • Single-Chat
  • Mitgliedschaft kostenfrei
  • Finanzielle Hilfen für Alleinerziehende
  • Alleinerziehende Singles treffen
  • Witze für Mamis & Papis
  • Höchste Erfolgsquote!
Lerne jetzt tausende Alleinerziehende völlig gratis kennen – Klicke hier…

 

Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann? Der Weg zu anderen Alleinerziehenden

Den Weg zu anderen alleinerziehenden Vätern oder Singlemamas zu finden, ist nicht schwer. Fehlt nämlich die Zeit, sich unmittelbar in Person gegenüber zu treten – zu denken wäre an diverse Events für Alleinerziehende vor Ort – bietet das Internet den ersten sinnvollen Schritt zum privaten Patchwork-Glück. Kostenlos können sich Single Mamas auf der Singlebörse für Alleinerziehende registrieren und ein Profil anlegen. Mit verschiedenen Sucheinstellungen können sie gezielt nach bestimmten Konstellationen suchen, die der eigenen Lebenssituation entsprechen. Das geht von der Angabe zum Familienstatus über das grobe Einkommen bis hin zu Persönlichkeitstests, die ein besseres Matching versprechen.

Das Profil des potentiellen Partners sowie auch der eigene Steckbrief geben einen Vorgeschmack auf die Person. Erste Gemeinsamkeiten können bereits anhand der gemachten Angaben entdeckt werden. Schnell ist aber auch herausgefunden, ob die andere Seite passt oder nicht. Das Aussortieren kann so schneller erfolgen, und gleichzeitig ergibt sich eine Auswahl an potentiellen Beziehungspartnern. Das spart Zeit, die alleinerziehende Mütter so sehr brauchen. Gesucht wird also nicht ins Blaue hinein, sondern gezielt.

Auch die Angabe zu der jeweiligen Anzahl der Kinder im eigenen Haushalt hilft, um das eigene Familienbild besser darzustellen. Schließlich dürfen die Kleinen bei der Partnersuche nach Single mit Kind nicht vergessen werden. Sollte es zu einer erfolgreichen Kontaktvermittlung kommen, und finden sich zwei Personen, die es ernsthaft miteinander versuchen wollen, kommen mit der Zeit auch die eigenen Kinder mit ins Spiel. Es ist daher sinnvoll zu wissen, wie viel Kinder sich im künftigen Familienleben insgesamt ergeben. Außerdem gibt es in dieser Hinsicht recht individuelle Wünsche. Einigen Mütter ist dieser Punkt nicht wichtig, andere wiederum können sich nicht mehr als zwei Kinder im eigenen Haushalt vorstellen. Das entscheidet jede Mutter für sich. Auf jeden Fall sollten bestimmte Vorstellungen relativ bald am Anfang kommuniziert werden.

Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann: Die erste Kontaktaufnahme

Ohne Mut funktioniert eine erste Kontaktaufnahme nicht. Mit Schweigen können Single Mamas von einem unveränderten Fortbestehen ihres bisherigen Lebens ausgehen. Weil aber nicht jede Natur unwiderstehliche Extrovertiertheit mit in die Wiege gelegt bekommen hat, bietet die Partnervermittlung andere Möglichkeiten, um dezent auf sich aufmerksam zu machen. Über das bloße Besuchen eines anderen Profils kann die andere Seite den Interessenten auf seiner Besucherliste finden und umgekehrt. Auch kann die Suchende unverbindliche Anfrage auf Spaßebene verschicken, um das Eis zu brechen.

Alleinerziehende Mutter findet keinen Mann

Alleinerziehend Mutter und Single?

Bist du Single, alleinerziehend und willst endlich einen Partner mit Familiensinn kennen lernen? Puh, das hört sich einfacher an, als es ist! Denn dein neuer Liebster sollte nicht nur dich lieben und schätzen wissen, sondern auch mit deinem Kind / deinen Kindern harmonieren. Umgedreht gilt logischerweise das selbe: Auch für Kinder von Alleinerziehenden aus Deutschland ist es eine große Umstellung und Herausforderung, wenn mit einem Mal ein neuer noch jemand die Mami oder den Papa in Anspruch nimmt. Doch wie können Alleinerziehende Singles einen passenden Partner kennenlernen? Den ersten Schritt hast du eingentlich schon gemacht! Nämlich Portale wie Alleinerziehende Deutschland eröffnen mittlerweile die ideale Grundlage, um als Alleinerziehender seinen Traumpartner kennenzulernen. Jetzt brauchst du nur noch ein bisschen Mut, um den ersten Schritt zu machen…

Alleinerziehende Mütter finden keinen Mann: Fakten

  • 20 Prozent der Familien in Deutschland sind alleinerziehend, dies bedeutet eine Zunahme um fast 50 Prozent in den vergangenen 15 Jahren!
  • Mütter in Patchworkfamilien sind häufiger in Vollzeit erwerbstätig (28 Prozent) als Mütter in Kernfamilien (19 Prozent)
  • 91% der Alleinerziehenden in Deutschland sind Mütter
  • Studien zeigen, dass Kinder von Alleinerziehenden nicht unzufriedener sind als Kinder in anderen Familien.
  • Jedes zweite Kind erhält vom getrennt lebenden Elternteil zu wenig oder gar keinen Unterhalt
  • 39 Prozent der Alleinerziehenden in Deutschland erhalten staatliche Grundsicherung, bei den Familien mit zwei Elternteilen sind es nur sieben Prozent
  • Rund 40 Prozent der Alleinerziehenden sind von Geld vom Staat abhängig, fünfmal mehr als Paarfamilien in Deutschland
  • Fast die Hälfte der Alleinerziehenden in Deutschland arbeitet in Vollzeit, insgesamt 70 Prozent sind erwerbstätig, dennoch reicht das Geld oft nicht aus
  • Kinder in so genannten Ein­Eltern­Familien leben fünfmal häufiger von Hartz IV als Kinder in Paarfamilien

In Deutschland wohnen rund 2 Millionen Alleinerziehende Mütter und Väter, das bedeutet 20 Prozent der Familien. Etliche Studien legen an den Tag, dass Kinder von Patchworkfamilien nicht unzufriedener sind, als Kinder in anderen Familien. Dabei hat fast die Hälfte der Kinder von Alleinerziehenden in Deutschland ein Geschwister – jedes fünfte Kind hat zwei Schwestern oder Brüder. Bloß bei 25 Prozent der Kinder handelt es sich um Einzel-Kinder. Generell sind in etwa 20 Prozent der Familien alleinerziehend, das bedeutet eine Erhöhung um fast 50 Prozent in den vergangenen 15 Jahren! Dabei haben sich lediglich 4 Prozent der Alleinerziehenden in Deutschland vorsätzlich für eine Ein-Elternschaft entschieden. Gleichermaßen nur 4% der Single-Parents in Deutschland verlieben sich abermals in den ehemaligen Partner.

Um einen Chat für Alleinerziehende kommt aber niemand herum. Und das ist das spannende daran. Hier können sich Gleichgesinnt austauschen und die ersten Fühler ausstrecken. Schnell sind die ersten Gesprächsthemen gefunden. Bei der alleinerziehenden Mutter ist das oft der Lebensalltag, der sich mit dem des alleinerziehenden Vaters deckt. Auch das Verständnis für gewisse Lebensumstände ist größer. Passt die Chemie, ist der Kontakt vielversprechend. So finden alleinerziehende Mütter einen Mann.

Jetzt kostenlos registrieren, tausende Alleinerziehende warten auf Dich!