Partnervermittlung Alleinerziehende - wir-sind-alleinerziehend

Partnervermittlung Alleinerziehende

Partnervermittlung Alleinerziehende

Wer Alleinerziehender ist, kennt diese Situation: Nachts bekommen die Kleinen Sehnsucht, und die elterliche Hand streichelt den Nachwuchs liebevoll in den Schlaf zurück. Nicht selten fallen in kürzester Zeit dann auch Mama oder Papa vor lauter Müdigkeit in den Schlaf, wachen kurze Zeit danach wieder auf und wissen nicht mehr wo hinten und vorne ist. Zurück ins eigene Bett? Es besteht kein Grund dafür, denn ein Partner wartet dort ohnehin nicht. Aber genau das lässt sich ändern! Denn bei wir-sind-alleinerziehend – Deutschlands großem Portal für Alleinerziehende – bekommst du ALLES für Alleinerziehende:

  • GRATIS Partnervermittlung für Alleinerziehende!
  • HÖCHSTE Erfolgsquote!
  • Single-Chat
  • Geld-Tipps für Alleinerziehende
  • Wir sind: Werbefrei & unabhängig
  • Mitgliedschaft 100% kostenlos
  • Fakten über Alleinerziehende in Deutschland
Lerne jetzt tausende Alleinerziehende völlig gratis kennen – Klicke hier…

 

Wie finde ich als Alleinerziehender einen neuen Partner?

Single Mamas und Single Papas führen zeitlich ein sehr eng getaktetes Leben, das in den meisten Fällen sehr gut organisiert ist, um alles unter einen Hut zu bringen. Ohne Zweifel verfügen Single Mamas und Single Papas daher über Superkräfte, die sie zu Helden für die Kinder machen. Zu Recht. Doch bekannterweise fühlen sich Helden auch oft einsam. Umso mehr besteht der Wunsch nach einer Partnerschaft auf Augenhöhe. In dieser Hinsicht auf Gleichgesinnte zu treffen, ist gar nicht so schwierig. Eines ist sicher: Wer suchet, der findet.

Allein auf Zufälle wollen sich die tapferen Einzelkämpfer nicht mehr beschränken. Den Zusammenstoß im Supermarkt mit der Liebe des Lebens gibt es nur in Hollywoodfilmen, und für heiße Blicke in der belebten Cocktailbar haben alleinerziehende Singles keine Zeit. Dafür müssten sie es erstmal in eine Bar schaffen und das am besten ohne Kind. Aber das Ding der Unmöglichkeit kann das dennoch möglich machen – mithilfe des Internets.

Partnervermittlung Alleinerziehende: Im Netz hat die Suche Erfolg

Eine Partnervermittlung gibt es nämlich nicht nur für Singles ohne, sondern auch mit Kind. Dabei stellt der alleinerziehende Vater fest: Er ist nicht allein auf der Welt. Da warten viele sympathische Mütter auf Resonanz. Die Bereitschaft eine Patchworkfamilie zu „gründen“ ist auf jeden Fall da. Mit vernünftigen und richtigen Überlegungen nehmen Alleinerziehende die ersten Schritte richtig in Angriff.

Am Anfang steht die kostenlose Registrierung auf der Kontaktplattform und die Profilgestaltung. Schließlich reicht der Status „Alleinerziehend“ nicht aus. Der Mensch an sich muss überzeugen, und in der Regel kann jede individuelle Person dies über ihr Profil erreichen.

Wie sollte ein Profil auf einer Kontaktbörse aussehen, um Erfolg zu haben?

Am besten punktet der oder die Suchende mit einem möglichst authentischen Profil. Für gewöhnlich schauen sich die meisten Menschen auch erst die Fotos an. Doch aufgepasst: Nicht bei jeder Plattform sind die Fotos direkt zu sehen. Über die direkte Freischaltung der Fotos entscheidet der Accountinhaber häufig selber.

Natürliche, unbearbeitete Fotos, die ein natürliches Lächeln zeigen, stoßen dabei auf große Anziehung. Sie stellen den Menschen und nicht das bearbeitete Möchtegern-Modell in den Vordergrund.

Die Singlebörse für Alleinerziehende bietet zudem die Möglichkeit, das „Ich“ definierter darzustellen, indem die Single Mutter Fragen auf verschiedenen Ebenen beantworten kann. Dazu zählen beispielsweise Angaben zum Familienstatus, Hobbys, Musik, Interessen und Lebenseinstellungen. Dabei ist es möglich, gleich zu Anfang die erste Aufmerksamkeit mit einem Lieblingszitat oder einem Lebensmotto zu gewinnen. Auch hier gilt: Wer authentisch ist, gewinnt. Es nutzt nichts, ein falsches Bild von sich zu kreieren, um einen schnellen Kontakt zu provozieren. Am Ende geht so der Schuss nach hinten los. Gerade Alleinerziehende wissen um ihre Situation und bringen daher recht viel Verständnis für die andere Seite auf, die sich in derselben Lage befindet.

Auch über „Gefällt mir“ Angaben kann ein dezenter Wink mit dem Zaunpfahl abgesetzt werden, wenn sich die Single Mama noch nicht ganz so traut. Über kurz oder lang muss sie – wie auch der alleinerziehende Papa – die eigentliche Überzeugungsarbeit im Chat leisten.

Partnervermittlung: Wie im Chat überzeugen, wenn die Zeit fehlt?

Der Chat für Alleinerziehende ist wohl die eigentliche Arbeit auf einer Singlebörse. Das ist nirgendwo anders. Schließlich wollen sich Menschen kennenlernen. Alleinerziehende haben es da sogar einfacher, wenn sie aufeinandertreffen. Die erste Gemeinsamkeit ist bereits der gleiche oder ähnliche Familienstatus. Das erste gemeinsame Thema ist leicht gefunden. Eine vertrauliche und verständnisvolle Basis kann schnell aufgebaut werden, wenn auf freundliche und respektvolle Weise miteinander kommuniziert wird.

Das Problem, was viele als solches empfinden: Die Zeit fehlt. So ganz stimmt das aber nicht. Es finden sich immer freie Zeitfenster, in denen selbst Alleinerziehende Luft holen können.

Diese können sie nutzen, um festzustellen, ob die Charaktere im Chat zueinander passen. Der Chat muss nicht immer nur in „Realtime“ erfolgen. Auch im Rahmen von zeitlich versetzt verschickten Nachrichten, kann sich ein enger Kontakt bilden. Spätestens, wenn die Kleinen Abends längst das Land der Träume aufgesucht haben, ist ein Chat in Echtzeit möglich. Zumindest gilt das für die Singlehaushalte mit wirklich ganz wenig Zeit.

Alleinerziehend und auf Partnersuche?

Mamas und Papas suchen einen Partner

Mamas und Papas suchen einen Partner

Bist du ohne Partner, alleinerziehend, und willst endlich einen Partner mit Familiensinn treffen? Puh, eine wirkliche Aufgabe! Weil dein neuer Schatz sollte natürlich auch mit deinem Kind harmonieren. Entgegengesetzt gilt logischerweise das selbe: Auch für die Kids von Alleinerziehenden ist es eine große Umstellung und Herausforderung, wenn auf einmal ein neuer Partner Teil des Familienlebens wird. Doch wie können Alleinerziehende auf Partnersuche ihren Traumpartner kennenlernen? Den ersten Schritt hast du eigentlich schon gemacht! Denn Portale wie wir-sind-alleinerziehend eröffnen mittlerweile die ideale Basis, um als Alleinerziehender seinen Wunschpartner zu finden. Am besten du klickst dich jetzt durch die unzähligen alleinerziehenden Singles auf der Suche nach einem Partner, die du hier findest…

Alleinerziehende auf Partnersuche: Fakten

  • Mütter in Patchworkfamilien sind häufiger in Vollzeit erwerbstätig (28 Prozent) als Mamis in Kernfamilien (19 Prozent)
  • Rund 40 Prozent der Alleinerziehenden sind von Geld vom Staat abhängig, fünfmal mehr als Paarfamilien
  • Kinder in so genannten Ein­Eltern­Familien leben fünfmal häufiger von Hartz IV als Kinder in Paarfamilien
  • Studien zeigen, dass Kinder von Alleinerziehenden nicht unzufriedener sind als Kinder in anderen Familien.
  • 20 Prozent der Familien in Deutschland sind alleinerziehend, dies bedeutet eine Steigerung um fast 50 Prozent in den vergangenen 15 Jahren!
  • Fast die Hälfte der Alleinerziehenden arbeitet in Vollzeit, insgesamt 70 Prozent sind erwerbstätig, dennoch reicht das Einkommen häufig nicht aus
  • 91% der Alleinerziehenden in Deutschland sind Mütter
  • Jedes zweite Kind erhält vom getrennt lebenden Elternteil zu wenig oder gar kein Geld
  • Über die Hälfte der alleinerziehenden Mütter von Kindern unter drei Jahren muss mit unter 1.100 Euro im Monat auskommen
  • 39 Prozent der Alleinerziehenden in Deutschland beziehen staatliche Grundsicherung, bei den Familien mit zwei Elternteilen sind es lediglich sieben Prozent

In Deutschland leben knapp 2 Millionen Alleinerziehende Mütter und Väter, das bedeutet 20 Prozent der Familien. Eine Menge Studien zeigen, dass Kinder von Patchworkfamilien nicht unzufriedener sind, als Kinder in anderen Familien. Dabei hat fast die Hälfte der Kinder von Alleinerziehenden in Deutschland eine Schwester oder einen Bruder – jedes fünfte Kind hat zwei Geschwister. Nur ein Viertel der Kinder von Alleinerziehenden in Deutschland sind (noch;) Einzelkinder. Summa summarum sind ca. 20 Prozent der Familien alleinerziehend, das bedeutet ein Wachstum um knapp 50 Prozent in den vergangenen 15 Jahren! Indes haben sich nur 4 Prozent der Alleinerziehenden in Deutschland bewusst für eine Ein-Elternschaft entschieden. Ebenso nur 4% der Single-Parents in Deutschland verlieben sich abermals in den Ex-Partner.

Alleinerziehende und der Beruf

Rund 50 Prozent der Alleinerziehenden Mamas in Deutschland von Kindern unter drei Jahren muss mit weniger als 1.100 Euro pro Monat auskommen. Das liegt keinesfalls daran, dass Alleinerziehende in Deutschland etwa faul sind, sondern fast nur im schlechten Zugang zu Kinderbetreuungsplätzen. Es ist genau anders: Alleinerziehende haben sogar eine riesige Leistungsmotivation für sich und ihre Kinder und würden folglich gern arbeiten. Schließlich liegt die Arbeitsquote von Alleinerziehenden Mamas und Papas die Kinder unter 18 Jahren betreuen bei stolzen 66 Prozent und somit weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Viele Alleinerziehende möchten gerne einem Job nachgehen, sind durch den schlechten Zugang zu Kinderbetreuungsplätzen in Deutschland jedoch verhindert. Folglich sind 55 Prozent der arbeitslosen Alleinerziehenden von Armut betroffen. Bei vollzeiterwerbstätigen Alleinerziehenden in Deutschland liegt die Armutsgefährdungsquote nur noch bei fünf Prozent. Alleinerziehenden hätten dementsprechend einen großen Vorteil, wenn die Kitas in Deutschland ausgebaut werden.

Alleinerziehende Mamas und Papas: Was wir wollen

Diese Seite wurde mit eine gehörige Portion Liebe und einem riesigen Zeitaufwand VON Alleinerziehenden FÜR Alleinerziehende erstellt. Dabei wünschen wir, Alleinerziehenden Singles etwas unter die Arme zu greifen oder dich einfach zum Schmunzeln zu bringen – und möglicherweise findest du hier bei der Partnervermittlung ja auch deinen Traumpartner! Für den Fall, dass dir diese Seite gefällt, freuen wir uns, wenn du unser Portal anderen empfiehlst, auf Facebook oder Foren veröffentlichst oder Freunden und Bekannten von uns erzählst. Denn nur gemeinschaftlich können wir etwas erreichen! Alleinerziehende haben keine Lobby und somit auch keinen gesellschaftlichen und politischen Einfluss. Unser Wunsch muss es sein, so viele Alleinerziehende wie möglich “zusammenzutrommeln”, um dann endlich als Gruppe wahrgenommen zu werden und bspw. mit Unterschrift-Petitionen was zu erreichen. Im Detail fordern wir für alle Alleinerziehenden folgendes:

  • Erleichterung der verschiedenen Antragsformalitäten und gegenseitigen Anrechnungs-Modalitäten!
  • Mehr Präsenz für Alleinerziehende in den Medien!
  • Unterhaltsvorschuss soll auch bezahlt werden, wenn wieder geheiratet wird!
  • Der altersgerechte Bedarf eines Kindes muss festgelegt und auch garantiert werden!
  • Spürbare Erhöhung des Entlastungsbetrages für Alleinerziehende!
Jetzt kostenlos registrieren, tausende Alleinerziehende warten auf Dich!