Bayern

Alleinerziehende Gersthofen

alleinerziehende singles GersthofenAlleinerziehende Gersthofen: Du bist alleinerziehend und stammst aus Gersthofen? Gratulation, du bist auf dieser Seite exakt richtig! Denn bei wir-sind-alleinerziehend.de – Deutschlands großem Portal für Alleinerziehende – bekommst du ALLES für Alleinerziehende aus Gersthofen:

  • Community für Alleinerziehende

  • Mitgliedschaft kostenfrei

  • Chat für Alleinerziehende

  • Partnerbörse

  • Alleinerziehende Singles aus Gersthofen

  • Was Lustiges für alle Mamas und Papas

 

Alleinerziehend aus Gersthofen und Single?

Im schönen Gersthofen gibt es zahlreiche Alleinerziehende mit Traumpartner-Potenzial! Doch vor allem für Alleinerziehende ist es alles andere als mühelos, mal spontan auszugehen und sich Zeit für die Partnersuche zu nehmen. Warum nicht also ein Flirt per Web? Die umfangreiche Seite Alleinerziehende Gersthofen bietet dazu die ideale Gelegenheit. Denn auf dieser Seite treffen sich alleinerziehende Singles aus der Region Gersthofen oder Partnerlose mit Familiensinn, die nichts gegen Kinder aus einer früheren Beziehung einzuwenden haben. Wenn du also alleinerziehend bist und kinderliebe Singles in Gersthofen suchst, solltest du dich jetzt gleich völlig gratis bei Alleinerziehende Gersthofen registrieren!

Alleinerziehende Gersthofen: Fakten

  1. Mütter in Patchworkfamilien sind häufiger in Vollzeit erwerbstätig (28%) als Mütter in Kernfamilien (19%)
  2. Über die Hälfte der alleinerziehenden Mütter von Kindern unter drei Jahren muss mit unter 1.100 Euro im Monat auskommen
  3. Rund 40 Prozent der Alleinerziehenden sind von Geld vom Staat abhängig ­ fünfmal mehr als Paarfamilien in Gersthofen
  4. Kinder in so genannten Ein­Eltern­Familien leben fünfmal häufiger von Hartz IV als Kinder in Paarfamilien
  5. Jedes zweite Kind erhält vom getrennt lebenden Elternteil zu wenig oder gar kein Geld
  6. Fast die Hälfte der Alleinerziehenden in Gersthofen arbeitet in Vollzeit, insgesamt 70 Prozent sind erwerbstätig ­ dennoch reicht das Einkommen oft nicht aus
  7. 91% der Alleinerziehenden in Gersthofen sind Mütter
  8. Studien beweisen, dass Kinder in Patchworkfamilien nicht unzufriedener sind als Kinder in anderen Familien.
  9. 20% der Familien in Gersthofen sind alleinerziehend ­ dies bedeutet eine Erhöhung um fast 50% in den vergangenen 15 Jahren!
  10. 39 Prozent der Alleinerziehenden in Gersthofen bekommen staatliche Grundsicherung ­ bei den Familien mit zwei Elternteilen sind es lediglich sieben Prozent

Alleinerziehende Singles aus Gersthofen: Wohin mit dem Kind?

Ungeheuer viele Alleinerziehende in Gersthofen sind auf Kinderbetreuung angewiesen, um Geld zu verdienen. Dabei liegt die durchschnittliche Betreuungsquote von Kindern unter drei Jahren (deutschlandweit) bei 28% – von den 1-jährigen Kindern werden gut ein Viertel betreut, bei den 2-jährigen entspricht die Quote 51%. Auch Alleinerziehende in Gersthofen machen keinen Fehler bei der Betreuung ihrer Kinder: Auswertungen der PISA-Studie haben gezeigt, dass die schulischen Leistungen von Kindern, die einen Kindergarten besucht haben, deutlich besser waren als die derjenigen Kinder, die nicht außerfamiliär betreut wurden. Besonders gut waren hier die Leistungen der Kinder von alleinerziehenden Mamas und Papas: Ganztägige Kinderbetreuung bewirkt bei ihnen einen Lernzuwachs von umgerechnet mehr als einem Schuljahr. Unabhängig davon ist es erklärlich, wenn Alleinerziehende in Gersthofen ihre Kinder nicht von “Fremden” schulen lassen wollen und selbst an der Entwicklung partizipieren!

Alleinerziehende Gersthofen: Beruf

Über die Hälfte der Alleinerziehenden Mütter in Gersthofen von Kindern die jünger als drei Jahre sind, hat maximal 1.100 Euro im Monat zur Verfügung. Der Grund dafür ist jedoch nicht in der geringen Arbeitsmotivation zu sehen, sondern vielmehr im schlechten Zugang zu Kinderbetreuungsplätzen. Es ist genau anders:Alleinerziehende in Gersthofen haben durchaus eine riesige Leistungsmotivation für sich und ihre Kinder und würden somit gerne einem Beruf nachgehen. Schließlich liegt die Erwerbstätigenquote von alleinerziehenden Müttern mit Kindern unter 18 Jahren bei stolzen 66 Prozent und somit weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Alleinerziehende Gersthofen: Geld

Kindergeld

Alleinerziehende aus Gersthofen haben logischerweise das Recht auf Kindergeld. Dabei bezahlt der Fiskus für das erste und zweite Kind jeweils 184 Euro, für das dritte Kind 190 Euro und für jedes zusätzliche Kind jeweils 215 Euro. Die Höhe des Kindergeldes ist gekoppelt von der Anzahl deiner Kids: Für die ersten zwei erhältst du je 184,- Euro, für das dritte beträgt die Summe 190,- Euro und ab dem vierten erhältst du 215,- Euro im Monat.

Als Option zum Kindergeld steht Alleinerziehenden aus Gersthofen der Kinderfreibetrag zu – je Familienmitglied werden zurzeit 2.184 Euro angerechnet. In der Regel gilt: Wenn du eher wenig verdienst, profitierst du eher vom Kindergeld. Ist dein Entgelt höher, bietet sich der Kinderfreibetrag an Also ausschließlich, wenn der Ansatz der Freibeträge die Steuerlast von Alleinerziehenden mehr mindert als das ausbezahlte Kindergeld, profitieren Alleinerziehende von der steuerlichen Entlastung. Die Differenz zwischen Kinderfreibetrag und Kindergeld beziehen Alleinerziehende aus Gersthofen als Auszahlung vom Finanzamt.

Steuern

Alleinerziehende aus Gersthofen erhalten die Steuerklasse II und hiermit bloß geringe Vergünstigungen. Dabei steht Alleinerziehenden ein Entlastungsbetrag in Höhe von 1.308 Euro im Jahr zur Verfügung. Dieser wird selbsttätig vom Finanzamt abgerechnet, Alleinerziehende aus Gersthofen brauchen hierfür keine Nachweise oder Anträge vorlegen. Forderung ist, dass mindestens ein Sprössling alleine erzogen und versorgt wird, das dauerhaft im Haushalt wohnt. Zusätzlich muss der Alleinerziehende Kindergeld für das entsprechende Kind erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Alleinerziehende ohne Partner, geschieden, verwitwet oder vom Lebensgefährten ständig getrennt leben. Aber Vorsicht: Sobald (oder sogar eine Partnerschaft eingegangen!) werden die Voraussetzungen für Steuerklasse II nicht mehr erfüllt. Im Vergleich zu Verheirateten – die Steuerklasse III bekommen – wird damit die Diskriminierung Alleinerziehender (nicht nur in Gersthofen) einmal mehr unterstrichen!

Unterhalt

Jedes Kind von Alleinerziehenden in Gersthofen hat gesetzlich verpflichtend Anspruch auf Alimente. Dabei leistet der Elternteil, bei dem das Kind lebt, seinen Unterhalt mittels der Pflege und Erziehung des Kindes, im Gegenzug ist der andere Erziehungsberechtigte verpflichtet, Geld-Unterhalt zu begleichen. Die Höhe des Unterhalts hängt von folgenden Faktoren ab, wie zum Beispiel Höhe des Vermögens des Unterhaltszahlers (Grundlage: Düsseldorfer Aufstellung), Alter des Kindes und Anzahl der Personen, denen Unterhaltszahlung zusteht.

Hierbei gilt es zu berücksichtigen: der Unterhaltszahler darf die Hälfte des Kindergeldes von der Unterhaltszahlung absetzen (also zum Beispiel 92,- Euro für die ersten beiden Kinder) Wichtig: Du solltest den Unterhalt so bald wie möglich beantragen, dieser wird nämlich nicht rückwirkend bezahlt. Falls der Unterhaltspflichtige keinen Unterhalt begleicht, können Alleinerziehende in Gersthofen den sog. Unterhaltsvorschuss beim zuständigen Jugendamt geltend machen. Hierbei wird folgender Betrag an Alleinerziehende in Gersthofen beglichen:
– 133,- Euro: Für Kids bis zum Alter von 5 Jahre
– 180,- Euro: Für Kids 6 – 11 Jahre

=> Zu berücksichtigen: Unterhaltsvorschuss wird höchstens 72 Monate bezahlt und höchstens bis zum 12. Altersjahr des Kindes! Auf wir-sind-alleinerziehend erhältst du im übrigen eine Menge zusätzliche finanzielle Tipps für Alleinerziehende!

Alleinerziehende Gersthofen: Unser Ziel

Alleinerziehende aus Gersthofen haben keine Lobby und somit auch nur wenig Einfluss auf die Gesellschaft. Unser Anliegen muss es sein, so viele Alleinerziehende aus Gersthofen und Umkreis wie möglich zu vereinen, um dann endlich als Gruppe wahrgenommen zu werden und bspw. mit Unterschrift-Petitionen was zu bewegen. Konkret verlangen wir für alle die Kinder alleine erziehen folgendes:

  1. Abstraktion der unterschiedlichen Antrags-Formalitäten und gegenseitigen Anrechnungsmodalitäten
  2. Entfall der Begrenzungen für Bezugsdauer wie auch Alter beim Unterhaltvorschuss
  3. Deutliche Erhöhung des Entlastungsbetrages für Alleinerziehende
  4. Der altersgerechte Bedarf eines Kindes muss festgelegt sowie garantiert werden

 

Verweis: Singles Gersthofen