Alleinerziehende Singles Dortmund

alleinerziehende singles Dortmund

Dortmund (PLZ: 44135–44388) ist nach Köln und Düsseldorf die drittgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Dortmund ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und mit rund 576.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt sowohl dieses Landesteils als auch des Ruhrgebiets. Dortmund gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg und war 2010 zusammen mit anderen Städten des Ruhrgebiets Kulturhauptstadt Europas. Mit sechs Hochschulen einschließlich ihrer über 49.000 Studierenden, darunter die Technische Universität Dortmund, und 19 weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen hat Dortmund auch als Wissenschafts- und Hochtechnologie-Standort an Profil gewonnen. Damit gibt es in Dortmund überdurchschnittlich viele Alleinerziehende Studenten. Dortmund ist mit seinem Hauptbahnhof und Flughafen der wichtigste Verkehrsknoten im östlichen Ruhrgebiet und Anziehungspunkt für das vor allem östlich der Stadt ländlich geprägte Umland. Anziehungspunkte und Wahrzeichen der Stadt sind neben dem BVB (Borussia Dortmund) das Dortmunder U, der Westenhellweg als meist frequentierte Einkaufsstraße Deutschlands, die Reinoldikirche, die Westfalenhalle und der Florianturm. Alleinerziehende Dortmund: Du bist alleinerziehend und kommst aus Dortmund? Herzlichen Glückwunsch, du bist hier genau richtig! Denn bei wir-sind-alleinerziehend.de – Deutschlands beliebtem Portal für Alleinerziehende – findest du ALLES für Alleinerziehende aus Dortmund:

  • Witze für Mamis & Papis

  • Wir sind: Ohne Werbung & unabhängig

  • Treffen für Alleinerziehende Singles

  • Finanzielle Tipps für Alleinerziehende

  • Mitgliedschaft kostenlos

  • Alleinerziehende Singles Dortmund

Jetzt gleich mit dabei sein!

Alleinerziehend aus Dortmund und Single?

Bist du Single, alleinerziehend, kommst aus Dortmund und willst endlich einen Partner mit Familiensinn kennenlernen? Puh, eine wirkliche Aufgabe! Denn dein neuer Lebenspartner sollte nicht nur dich lieben und schätzen wissen, sondern auch mit deinem Kind / deinen Kindern auskommen. Umgekehrt gilt natürlich das selbe: Auch für die Kids von Alleinerziehenden aus Dortmund ist es eine große Umstellung und Aufgabe, wenn auf einmal ein neuer noch irgendjemand die Mami oder den Papi in Anspruch nimmt. Doch wie können Alleinerziehende Singles Wunsch-Partner kennenlernen? Der beste Weg führt dabei nicht in die Disco oder auf Konzerte, sondern ins World Wide Web! Da Portale wie Alleinerziehende Dortmund eröffnen inzwischen die ideale Grundlage, um als Alleinerziehender seinen Traumpartner kennenzulernen. Klick sich jetzt einfach durch die zahlreichen alleinerziehenden Singles aus Dortmund die du hier findest…

Alleinerziehende Dortmund: Fakten

Dortmund, Stadt (Kreisfreie Stadt)
InsgesamtInsgesamt418 051
Unter 1888 307
18 – 2955 110
30 – 49121 535
50 – 6483 473
65 und älter69 626
EhepaareInsgesamt318 171
Unter 1863 098
18 – 2931 367
30 – 4989 072
50 – 6471 711
65 und älter62 923
Eingetragene LebenspartnerschaftenInsgesamt604
Unter 1834
18 – 2938
30 – 49320
50 – 64168
65 und älter44
Nichteheliche LebensgemeinschaftenInsgesamt47 101
Unter 186 600
18 – 2914 036
30 – 4917 925
50 – 645 567
65 und älter2 973
Alleinerziehende VäterInsgesamt7 616
Unter 182 011
18 – 291 600
30 – 491 995
50 – 641 278
65 und älter732
Alleinerziehende MütterInsgesamt44 559
Unter 1816 564
18 – 298 069
30 – 4912 223
50 – 644 749
65 und älter2 954
  1. 20% der Familien in Dortmund sind alleinerziehend ­ dies bedeutet eine Erhöhung um fast 50% in den vergangenen 15 Jahren!
  2. Fast die Hälfte der Alleinerziehenden in Dortmund arbeitet in Vollzeit, insgesamt 70 Prozent sind erwerbstätig ­ dennoch reicht das Einkommen des Öfteren nicht aus
  3. 91% der Alleinerziehenden in Dortmund sind Mütter
  4. Über die Hälfte der alleinerziehenden Mütter von Kindern unter drei Jahren muss mit weniger als 1.100 Euro im Monat auskommen
  5. 39 Prozent der Alleinerziehenden in Dortmund beziehen staatliche Grundsicherung ­ bei den Familien mit zwei Elternteilen sind es bloß sieben Prozent
  6. Mütter in Patchworkfamilien sind häufiger in Vollzeit erwerbstätig (28%) als Mütter in Kernfamilien (19%)
  7. Kinder in so genannten Ein­Eltern­Familien leben fünfmal häufiger von Hartz IV als Kinder in Paarfamilien
  8. Rund 40 Prozent der Alleinerziehenden sind von Geld vom Staat abhängig ­ fünfmal mehr als Paarfamilien in Dortmund
  9. Studien beweisen, dass Kinder von Alleinerziehenden nicht unzufriedener sind als Kinder in anderen Familien.
  10. Jedes zweite Kind erhält vom getrennt lebenden Elternteil zu wenig oder gar keinen Unterhalt

Alleinerziehende Singles aus Dortmund: Wohin mit dem Kind?

Eine Menge Alleinerziehende in Dortmund sind auf Kinderbetreuung angewiesen, um Geld zu verdienen. Dabei liegt die durchschnittliche Betreuungsquote von Kindern unter drei Jahren (landesweit) bei 28% – von den 1-jährigen Kindern werden gut ein Viertel betreut, bei den 2-jährigen beträgt der Anteil 51%.

Alleinerziehende Dortmund: Arbeit

Über die Hälfte der Alleinerziehenden Mamas in Dortmund von Kindern unter drei Jahren muss mit weniger als 1.100 Euro pro Monat auskommen. Das liegt keinesfalls daran, dass Alleinerziehende in Dortmund etwa faul sind,, sondern vielmehr im dürftigen Zugang zu Kinderbetreuungsplätzen. Es ist genau anders:Alleinerziehende in Dortmund haben wahrlich eine riesige Leistungsmotivation für sich und ihre Kinder und würden somit gerne einem Beruf nachgehen. Schließlich liegt die Erwerbstätigenquote von Alleinerziehenden die Kinder unter 18 Jahren betreuen bei stolzen 66 Prozent und damit deutlich über der von Müttern aus Paarfamilien.

Alleinerziehende Dortmund: Finanzielle Tipps

Kindergeld

Alleinerziehende aus Dortmund haben natürlich das Recht auf Kindergeld. In diesem Zusammenhang überweist der Fiskus für das erste und zweite Kind jeweils 184 Euro, für das dritte Kind 190 Euro und für jedes zusätzliche Kind jeweils 215 Euro. Die Höhe des Kindergeldes richtet sich nach der Zahl deiner Kinder: Für die ersten zwei erhältst du je 184,- Euro, für das dritte beträgt die Summe 190,- Euro und ab dem vierten erhältst du 215,- Euro pro Monat.

Als Alternative zum Kindergeld steht Alleinerziehenden aus Dortmund der Kinderfreibetrag zu – je Erziehungsberechtigter werden gegenwärtig 2.184 Euro angerechnet. Summa summarum ist zu beachten: Alleinerziehende mit niedrigeren Entlohnung profitieren vom Kindergeld, Alleinerziehende mit höheren Einkommen von den Kinderfreibeträgen. Aufgrund dessen ausschließlich, wenn der Ansatz der Freibeträge die Steuerlast von Alleinerziehenden mehr mindert als das ausbezahlte Kindergeld, profitieren Alleinerziehende von der steuerlichen Entlastung. Die Abweichung zwischen Kinderfreibetrag und Kindergeld empfangen Alleinerziehende in Dortmund als Auszahlung vom Finanzamt.

Steuern

Alleinerziehende aus Dortmund kriegen die Steuerklasse II und hiermit bloß minimale Entlastungen. In diesem Fall steht Alleinerziehenden ein Entlastungsbetrag in Höhe von 1.308 Euro pro Jahr zur Verfügung. Jener wird unaufgefordert vom Fiskus abgerechnet, Alleinerziehende aus Dortmund müssen hierfür keine Nachweise oder Anträge einreichen. Voraussetzung ist, dass mindestens ein Nachwuchs alleine erzogen und versorgt wird, sowie dauerhaft im Haushalt wohnt. Zudem muss der Alleinerziehende Kindergeld für das entsprechende Kind beziehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Alleinerziehende alleinstehend, geschieden, verwitwet oder vom Partner dauerhaft getrennt leben. Beachte aber bitte: Wenn abermals geheiratet wird (oder mit einem Partner zusammengezogen) sind die Voraussetzungen für Steuerklasse II nicht mehr erfüllt. Im Vergleich zu Verheirateten – die Steuerklasse III zugespielt bekommen – wird damit die Diskriminierung Alleinerziehender (nicht nur in Dortmund) einmal mehr offensichtlich!

Unterhalt

Kinder von Alleinerziehenden in der Region Dortmund hat laut Gesetz Anrecht auf Alimente. Hierbei leistet der Elternteil, der mit dem Kind in einem Haushalt lebt, seinen Teil im Zuge der Erziehung sowie Pflege des gemeinsamen Kindes, während der andere Angehörige Barunterhalt zu zahlen hat. Die Höhe des Unterhalts hängt von folgenden Faktoren ab, wie bspw. Höhe des Vermögens des Unterhaltszahlers (Basis: Düsseldorfer Tabelle), Alter des Kindes sowie Zahl der Menschen, denen Unterhalt zusteht.

Dabei gilt es zu berücksichtigen: der Unterhaltszahler kann fünfzig Prozent des Kindergeldes von der Unterhaltszahlung absetzen (somit zum Beispiel 92,- Euro für die ersten beiden Kinder) Wichtig: Du solltest den Unterhalt so früh wie möglich beantragen, denn er wird nicht rückwirkend bezahlt. Sofern der Unterhaltspflichtige keinen Unterhalt begleicht, können Alleinerziehende in Dortmund den sog. Unterhaltsvorschuss beim zuständigen Jugendamt geltend machen. Hierbei wird folgender Betrag an Alleinerziehende in Dortmund bezahlt:
– 133,- Euro: Für Kinder bis zum Alter von 5 Jahre
– 180,- Euro: Für Nachwuchs 6 – 11 Jahre

=> Zu berücksichtigen: Dieses Geld wird höchstens 72 Monate bezahlt und höchstens bis zum 12. Lebensjahr des Kindes! Auf wir-sind-alleinerziehend erhältst du übrigens zig zusätzliche finanzielle und steuerliche Tipps für Alleinerziehende!

Alleinerziehende Dortmund: Unser Ziel

Alleinerziehende aus Dortmund besitzen leider keine Lobby und somit auch nur wenig Einfluss auf die Gesellschaft. Unser Wunsch ist es, so viele Alleinerziehende aus Dortmund und aus der kompletten Bundesrepublik Deutschland wie möglich zu vereinen, um dann endlich als Gruppe wahrgenommen zu werden und bspw. mit Unterschrift-Petitionen was zu bewegen. Im Detail fordern wir für alle die Kinder alleine erziehen unter anderem:

Abstraktion der verschiedenen Antrags-Formalitäten und gegenseitigen Anrechnungs-Modalitäten, Deutliche Erhöhung des Entlastungsbetrages für Alleinerziehende, Der altersgerechte Bedarf eines Kindes muss festgelegt sowie garantiert werden

Jetzt kostenlos registrieren!